test

NEWS


23. Mai 2018 14:17

Die BBS Westerburg war vertreten bei der Ausbildungsbörse an der Realschule plus „Hoher Westerwald“

Am Montag den 7.5.2018 war die BBS Westerburg bei der Ausbildungsbörse an der Realschule plus in...

[mehr]


18. April 2018 14:51

Hanna Jansen erinnert an ein dunkles Kapitel der Menschheitsgeschichte

Kinder- und Jugendbuchautorin Hanna Jansen besuchte am 11. April die BBS Westerburg und las aus...

[mehr]

Berufliches Gymnasium

Das Berufliche Gymnasium der BBS Westerburg führt als gymnasiale Oberstufe in einem dreijährigen vollschulischen Bildungsgang in den Fachrichtungen Wirtschaft, Technik und einer Universalfachrichtung zur allgemeinen Hochschulreife.

 

Unser Berufliches Gymnasium unterscheidet sich von Allgemeinbildenden Gymnasien durch die Wahl eines beruflichen Schwerpunktfaches, welches in der Qualifikationsphase als Leistungskurs und somit auch als Abiturprüfungsfach belegt wird. An der BBS Westerburg können unsere Schülerinnen und Schüler als beruflichen Schwerpunkt die Fachrichtung Wirtschaft oder die Fachrichtung Technik belegen; zwei weitere Leistungskurse werden aus den Fächern Englisch, Mathematik, Deutsch und Informationsverarbeitung gewählt. Die Qualifikationsphase beginnt mit der Jahrgangsstufe 12, so dass die Einführungsphase in Stufe 11 zur Orientierung dient.

 

Als zweite Fremdsprache kann an der BBS Westerburg zwischen Französisch und Spanisch gewählt werden. Die zweite Fremdsprache wird dabei auf Anfängerniveau angeboten, so dass Vorkenntnisse nicht notwendig sind. Wer zu Beginn der gymnasialen Oberstufe bereits mindestens vier Jahre eine zweite Fremdsprache belegt hat, kann freiwillig eine dritte Fremdsprache belegen oder ganz auf diesen Kurs verzichten. Eine Fortführung der bereits erlernten zweiten Fremdsprache ist aufgrund des Unterrichts auf Anfängerniveau nicht möglich.

 

Das Berufliche Gymnasium der BBS Westerburg bietet ein über den üblichen verbindlich vorgeschriebenen Organisationsrahmen hinausgehendes einzigartiges Profil, welches unseren Abiturientinnen und Abiturienten neben der ohnehin bereits vorteilhaften beruflichen Ausrichtung weitere zusätzliche Kompetenzen und Möglichkeiten bietet, die einen deutlichen Wettbewerbsvorteil beim Einstieg in Studium und Beruf gegenüber anderen Gymnasien ausmachen können. Im Bereich „Profil unseres Beruflichen Gymnasiums" erfahren Sie mehr über unsere Notebookschule, den Einsatz neuer Medien im Unterricht, die gemeinsame Unterrichtsplanung und –durchführung in parallel eingesetzten Lehrerteams, die schülerzentrierte Unterrichtsorganisation, die Praxisbezüge während der Ausbildung und die Möglichkeiten zur Nutzung unserer internationalen Kontakte.

 

Haben Sie darüber hinaus weitere Fragen oder möchten Sie uns besuchen, um sich die Umsetzung unseres Konzepts vor Ort anzuschauen? Vereinbaren Sie gerne einen Gesprächs- oder Besuchstermin in unserem Hause.

 

Leitung Berufliches Gymnasium

Holger Langschied, Telefon: 0 26 63 / 99 04 – 32, langschied@bbs-westerburg.de

 

Auswahl der Fachrichtung [weiter lesen… ]

Profil unseres Beruflichen Gymnasiums [weiter lesen… ]

Organisation des Bildungsgangs [weiter lesen… ]

Aufnahmevoraussetzungen und Anmeldung [weiter lesen… ]