test

NEWS


29. Oktober 2018 12:43

Informationsabend über die Vollzeitbildungsgänge der BBS Westerburg

Die BBS Westerburg lädt Interessierte für Dienstag, 11.12.2018 zu einem Informationsabend...

[mehr]


17. September 2018 16:49

Westerwald Holztage

Vom  28. bis 30. September finden in Herschbach/Oww die Westerwald Holztage statt. Für unsere...

[mehr]

Zwei Abschlüsse in drei Jahren: Industriekaufmann/-frau oder Steuerfachangestellte/-r + Bachelor for Arts (B.A.)

Die BBS Westerburg befindet sich in einer Kooperation mit der privaten Hochschule Göttingen (PFH Göttingen). Dies bietet Ihnen die Möglichkeit an der BBS Westerburg akademische Abschlüsse zu erwerben. Das Angebot kann von allen Studieninteressierten wahrgenommen werden. Es ist dabei nicht nötig Schüler der BBS Westerburg zu sein. Allerdings bestehen aufgrund der Kooperation für die aktuellen und ehemaligen Schüler der BBS Westerburg besonders umfangeiche Möglichkeiten der Anerkennung von Studienleistungen. Für Auszubildende die sich an der BBS Westerburg in einer Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-frau oder zum/zur Steuerfachangestellten befinden, gibt es nochmals besondere Konzepte der Kombination der Ausbildung mit einem Hochschulstudium.

 

 

Voraussetzung für alle Studiengänge ist, dass Sie über eine Hochschulzugangsberichtigung verfügen (Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife oder Mittlere Reife + eine bereits abgeschlossene Berufsausbildung + mind. 3 Jahre Berufserfahrung). 

 

Derzeit ist es möglich, an der BBS Westerburg die folgenden Abschlüsse zu erwerben:


Betriebswirtschaftslehre, Bachelor of Arts
(https://www.pfh.de/fernstudium/bwl/bwl-bachelor.html)

 

Betriebswirtschaftslehre, Master of Arts 
(https://www.pfh.de/fernstudium/bwl/bwl-master.html)

 

Advanced Management, Master of Arts
(https://www.pfh.de/fernstudium/bwl/advanced-management-master.html)

 

MBA, Master of Business Administration 
(https://www.pfh.de/fernstudium/bwl/mba-master.html)


Psychologie, Bachelor of Science
 (https://www.pfh.de/fernstudium/psychologie/psychologie-bachelor.html)



Psychologie, Master of Science 
(https://www.pfh.de/fernstudium/psychologie/psychologie-master.html)

 

Wirtschaftspsychologie, Bachelor of Arts (https://www.pfh.de/fernstudium/psychologie/wirtschaftspsychologie-bachelor.html)

 

Wirtschaftspsychologie, Master of Arts (https://www.pfh.de/fernstudium/psychologie/wirtschaftspsychologie-master.html)

 

Angewandte Wi. Psychologie, Master of Arts
(https://www.pfh.de/fernstudium/psychologie/angewandte-psychologie-master.html)


Unternehmensrecht, Master of Laws
(https://www.pfh.de/fernstudium/businesslaw/unternehmensrecht-master.html)

 

Arbeitsrecht und Personalmanagement, Master of Laws (https://www.pfh.de/fernstudium/businesslaw/arbeitsrecht-und-personalmanagement-master.html)

 

Wirtschaftsingenieur, Bachelor of Engineering 
(https://www.pfh.de/fernstudium/wirtschaftsingenieur.html)

 

 

Das allgemeine Konzept

Alle Studiengänge sind so aufgebaut, dass diese nicht nur im Vollzeit, sondern auch ausbildungs- oder berufsbegleitend absolviert werden können. Die PFH Göttingen ist eine Hochschule, die einen Großteil Ihrer Präsenzveranstaltungen in Göttingen anbietet. Jedoch hat die PFH Göttingen ein Konzept entwickelt, welches es möglich macht, dass das Studium vollständig in Westerburg absolviert werden kann. Die Studieninhalte werden weitgehend ortsunabhängig als ein Mix aus Fernlehrbriefen, Onlineveranstaltungen, Einsendeaufgaben, Videos und Hörbüchern sowie über eine E-Learning-Plattform dargeboten. Darüber hinaus kann man sich über ein Online-Forum jederzeit mit anderen Studierenden austauschen und auch direkt Kontakt zur Hochschule aufnehmen. Da es in unserer Region aber auch bereits einige Studierende gibt, ist selbstverständlich auch das persönliche Vernetzen und das Bilden von regionalen Lern- und Arbeitsgruppen möglich. Die nötigen Klausuren können an der BBS Westerburg absolviert werden. Darüber hinaus gibt es einen regelmäßigen Austausch an der BBS Westerburg mit Vertretern der PFH Göttingen zu denen regelmäßig an die BBS Westerburg eingeladen wird.

 

Wenn Sie sich für ein Studium entscheiden, dann ist es zunächst nötig, dass Sie sich an der PFH Göttingen bewerben.

Dies können Sie online hier tun:
https://www.pfh.de/bewerbung/fern.php 

 

Als gewünschten Standort für Ihre Klausuren wählen Sie bitte Ludwigshafen/Diez aus. Die BBS Westerburg ist dem Standort Ludwigshafen/Diez zugeordnet. Nach erfolgreicher Bewerbung melden Sie sich an der BBS Westerburg bei Herrn Markus Baldus (baldus.m@bbs-westerburg.de) und bei Herrn Jürgen Kleine-Wilde von der PFH (Kleine-Wilde@pfh.de), damit wir darüber informiert sind, dass Sie zu den Präsenzveranstaltungen an der BBS Westerburg eingeladen werden möchten und auch Ihre Klausuren in Westerburg schreiben möchten. Sowohl Herr Baldus als auch Herr Kleine-Wilde stehen Ihnen selbstverständlich aber auch für Fragen jederzeit zur Verfügung.

 


Das besondere Konzept: Ausbildung zum/-r Industriekaufmann/-frau an der BBS Westerburg


Die Auszubildenden zum/-r Industriekaufmann/-frau an der BBS Westerburg erhalten im Rahmen ihres regulären Berufsschulunterrichtes verschiedene Zusatzqualifikationen wie beispielsweise im Bereich des Selbst- und Zeitmanagements. Aufgrund der so erweiterten Ausbildung sieht die Kooperation mit der PFH Göttingen eine Anerkennung von 56 von insgesamt 180 ECTS im dortigen Fernstudiengang Betriebswirtschaftslehre (Abschluss: Bachelor of Arts) vor. 

 

Dies bedeutet, dass die Absolventen des Berufes Industriekaufmann/-frau an der BBS Westerburg etwa ein Drittel des Studienganges anerkannt bekommen. Das Studium kann parallel zur Ausbildung an der PFH aufgenommen werden und ist auf 6 Semester ausgelegt, von diesen werden 2 Semester durch den Abschluss an der BBS Westerburg anerkannt. So ist es in nur 3 Jahren möglich einen Abschluss als Industriekaufmann/-frau und den Bachelor of Arts zu erlangen.  

 

Das besondere Konzept: Ausbildung zum/-r Steuerfachangestellte/-r an der BBS Westerburg

Auch die Ausbildung zum/-r Steuerfachangestellte/-r an der BBS Westerburg führt zur Anerkennung ausgewählter Module im Rahmen des Fernstudiengangs Betriebswirtschaftslehre an der PFH Göttingen. Insgesamt werden hier 31 ECTS ohne weitere Prüfung anerkannt. Darüber hinaus haben die Auszubildenden mit Hochschulzugangs¬berechtigung die Möglichkeit sich von der Teilnahme an allgemeinbildenden Fächern an der BBS Westerburg befreien zu lassen. Stattdessen erhalten die Auszubildenden ein erweitertes Wahlpflichtfachangebot.

 

Das erweiterte Wahlpflichtfachangebot wird insbesondere aus ausgewählten Lernfeldern des Berufes „Industriekaufmann/-frau“ bestehen. Aus dem Lehrerteam „Industriekaufmann/-frau“ gibt es einen Mentor speziell für die Auszubildenden die das erweiterte Wahlpflichtangebot in Anspruch nehmen möchten. Der Mentor koordiniert die Teilnahme der Auszubildenden an den Wahlpflichtfächern. Dies kann so aussehen, dass die Auszubildenden am regulären Unterricht der Klassen „Industriekaufmann/-frau“ teilnehmen. Darüber hinaus können die Auszubildenden selbstorganisiert Lernsituationen bearbeiten. Ein Mentor begleitet dabei die Auszubildenden individuell bei der Bearbeitung dieser Lernsituationen. Die an der BBS erworbenen zusätzlichen Qualifikationen bestehen insbesondere aus Modulen aus dem Bereichen Marketing, Kostenrechnung, Beschaffung und Absatz. 

 

Alle Auszubildenden die ein Lernfeld aus dem Bereich „Industriekaufmann/-frau“ erfolgreich abschließen wollen, müssen bei jedem Lernfeld an einer abschließen Überprüfung teilnehmen. In dieser Überprüfung soll sichergestellt werden, dass die Auszubildenden die in dem entsprechenden Lernfeld geforderten Kompetenzen erworben haben. Die Prüfung wird mit einer Note zwischen „sehr gut“ und „ungenügend“ bewertet. Alle Lernfelder aus dem Bereich „Industriekaufmann/-frau“ in denen die Auszubildenden eine Prüfung abgelegt haben werden auf dem Zeugnis der Auszubildenden inklusive der erreichten Note dokumentiert. Eine mindestens „ausreichende“ Leistung in einem Lernfeld führt zur Anerkennung durch die PFH laut festzulegenden Anerkennungsregeln. Insgesamt können auf diese Weise bis zu 58 von 180 ECTS des Fernstudiengangs Betriebswirtschaftslehre (Abschluss: Bachelor of Arts) erworben werden.  

Weitere Informationen erhalten Sie hier: Flyer PFH 

oder bei Herrn Markus Baldus (baldus.m@bbs-westerburg.de).